Richtung Tortuga

Mit meinem LARP-Charakter Schwester Lydia stecke ich in den letzten Vorbereitungen für meine bisher größte LARP-Veranstaltung. Die Con heißt Tortuga und wird von dem Verein Legende-Orga e.V. veranstaltet.

Wie der Name schon vermuten lässt, geht es um Seefahrer, Piraten, Glücksritter und Abenteurer aller Art. In zwei Tagen geht es los, dann wird das Auto gepackt und ich werde mit vier anderen Leuten für vier Tage eine Schiffscrew spielen.

Ich gebe es zu: Ich habe keine große Lust, einen Piraten zu spielen. Ich kenne mich im Piraten-Setting und mit Seefahrt nicht aus, das könnte ich nicht überzeugend darstellen und in so einer Rolle fühle ich mich dann auch nicht wohl. Darum werde ich meine Ordensschwester und Priesterin ins Feld führen, die ich schon länger spiele. Inspiriert hat mich dazu u.a. der Film „Silence“ (2016), bei dem Martin Scorsese die Regie führte. Er spielt im 17. Jahrhundert und dreht sich um zwei Jesuiten-Padres, die auf der Suche nach ihrem Mentor von Portugal nach Japan reisen.

Bis jetzt habe ich die Priesterin nur in mittelalterlichen Settings gespielt, aber Missionierung war bis in das 17. Jahrhundert hinein noch ein Thema. Und einen Schiffskaplan kann man immer gebrauchen, nicht wahr?


Richtung Tortuga

Aus den Aufzeichnungen von Schwester Lydia

Wie ausgewrungene Lappen hängen die Segel der ‚Aaskrähe‘ in den Wanten. Der Zweimaster dümpelt auf den flachen Wellen, die gluckernd und mit leisem Klatschen an den Kai schlagen. Selbst das Meer ist träge an diesem Tag. Möwen kreischen schrill, während sie ihre Kreise am Himmel unter den Wolken ziehen.

Es herrscht Flaute, aber das macht nichts. Erst am morgigen Tag wird die Mannschaft den Anker lichten und wir werden nach Tortuga fahren. Die ‚freie Insel Tortuga‘, wie sie sich nennen.

Ich habe Furchtbares von dieser Insel gehört. Ein Piratennest, das allerhand raues Volk anzieht wie Honigkuchen die Wespen. Wobei ich bezweifle, dass wir dort so etwas Erlesenes wie Honigkuchen finden werden. Teile ganzer Mannschaften, die dort auf Landgang gingen, sind nach ihrem ersten Abend auf Tortuga nie mehr aufgetaucht, weder tot noch lebend. Und das ist nicht nur Seemannsgarn, ich habe diese beunruhigende Information aus vertrauenswürdigen Quellen.

Missionarin im Auftrag Seiner Hochwürdigsten Erhabenheit

Der Patriarch der südlichen Kirche und gleichzeitig weltliches Oberhaupt des Imperiums, das sich nach der Farbe der Kirche die ‚Schwarze Allianz‘ nennt, will die Missionierung und Erschließung neuer Kolonien voranbringen. Und da der Patriarch nicht nur Kirchen-, sondern auch Staatsoberhaupt ist, ist ihm darüber hinaus auch an einer gut gefüllten Staatskasse gelegen. In diesem Auftrag segeln etwa 300 Freibeuter unter der schwarzen Flagge des Imperiums, ausgestattet mit Brief und Siegel, die ihren Auftrag durch die Schwarze Allianz bestätigen.

Meine Ordensvorsteherin wusste, dass ich mich seit Längerem für die Arbeit der Missionare interessiere. Vielleicht half es auch, dass unser Hauptkloster im Einflussbereich der Schwarzen Allianz liegt und sie so der Aufruf Seiner Erhabenheit, des Patriarchen, ganz unmittelbar erreichte. Jedenfalls darf ich ein Schiff der Freibeuter-Flotte begleiten und ich suchte mir ein Lazarettschiff aus, eben den kleinen Zweimaster ‚Aaskrähe‘.

Wir segeln hinter den Heckwellen der großen Armada, in sicherem Abstand zu allen Schlachten und zum Kriegsgeschehen. Wir sind nur leicht bewaffnet. Die Verwundeten, sowohl die aus unseren Reihen als auch die von unseren Gegnern, werden zu uns gerudert und auch die Toten. Letztere bette ich mit einer Seebestattung zur Ruhe, erstere werden getauft und dann von unserer Wundärztin versorgt… wenn sie die Taufe angenommen haben.

Auf Tortuga wird allerdings nicht die ganze Crew an Land gehen. Der Smutje Raul, der Schiffszimmermann Pablo, der Seemann Yassir, besagte Feldscherin namens Kiata und meine Wenigkeit werden das Banner meiner Kirche hissen, die heilige Reliquie an Land bringen und sehen, ob wir den Glauben verbreiten können.


Weiterlesen: Auf Tortuga! Teil 1

2 Kommentare zu „Richtung Tortuga

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s